Vita

Haimo Hieronymus

arbeitet seit 1995 in der Ateliergemeinschaft DER BOGEN in den Bereichen Grafik Künstlerbuch, Malerei, Objekt, Installation und Aktion/Performance
regelmäßig auf Messen in Holland und Deutschland vertreten

Internet www.haimo.de / www.herr-nipp.de /ruhrwaechter.de

Lebenslauf
  • 2013 “Wucherung” Rauminstallation aus Wellpappe. Mit Stephanie Neuhaus.
  • 2013 Teilnahme an der Huntenkunst, Ulft und der Revierkunst, Bochum
  • 2012 “Nippiversum” Buchveröffentlichung
  • 2012 “Sichten” Holzinstallation an der Ruhr / Neheim
  • 2012 “Huntenkunst” in Ulft (Niederlande)
  • 2012 “Wucherung” mit Stephanie Neuhaus in Salon-Atelier-Dortmund
  • 2012 “Hysterical Media Art Exhibition”Kunstverein Dortmund mit Salon Atelier
  • 2012 “Schöne Aussichten” im Dortmunder U
  • 2011 “undercover” Kunstverein Linz am Rhein
  • 2011 “Praegnarien” im Rheintor Linz
  • 2011 “Begegnung”, Kreisverkehr in Arnsberg-Hüsten
  • 2010 Ausstellung in “3Vaningen” in der alten Zuckermühle Göteborg, Schweden
  • 2010 Ausstellung ArtGalerie Siegen
  • 2010 Sommergelee 2010,  Organisationsgruppe
  • 2010 “Wie gut du doch verstehst” Stopmotion- Kurzfilm
  • 2012 Künstlerbücher im Kunsthaus Krumscheid, Linz
  • 2010 “Miniaturen” Künstlerbuch mit kurzen lyrischen Texten
  • 2009 Projektentwicklung: “Wächter der Ruhe – Wächter der Ruhr” www.ruhrwaechter.de
  • 2009 Entwicklung des “Sommergelee” mit Karl Hosse (insgesamt 4 Kulturwochen in Neheim bis 2012)
  • 2009 Neugründung des Verlages “Das Labor – Verlag der Artisten”
  • 2008 bis 2013 Kuratierung der Fremdausstellungen in der Ateliergemeinschaft DER BOGEN
  • 2006 Brand des Ateliers Möhnestraße 55 (keine Eigenleistung)
  • 2005 Lyrikschlachtsommer, Neheim
  • 2005 Filme für das Bühnenbild „Infantin“ für Tanztheater Manuel Quero
  • 2005 Mitgründung der Arbeitsgemeinschaft „DAS LABOR“
  • 2004 Bühnenbild „Monotonos“ für Tanztheater Manuel Quero
  • 2003 Preisträger, Kulturpreis HSK (2009 zusammengelegt mit und umbenannt in August Macke Preis)
  • 2002 Preisträger, Das Hungertuch
  • Seit 2000 Leitung diverser Kurse bei Sommerakademien
  • 1999 Gründung des Arbeitskreises „Kunst im Turm“
  • 1998 Römerturm-Grafikpreis der Grafikbiennale Hannover
  • Seit 1996 freischaffend und in Lehrtätigkeit
  • Seit 1995 Mitglied der Ateliergemeinschaft DER BOGEN
  • 1990-95 Kunststudium (Graphik bei D. Hees und G. Tokarz, Plastik bei M. Sauer, Installation bei H. Palanca)
  • seit 1991 regelmäßige Teilnahme an verschiedenen Messen: Borken, Doetinchem, Düsseldorf, Enschede, Mainz, Nizza, Salzburg, Siegen
  • Seit 1986 Einzel- und Gruppenausstellungen in verschiedenen Städten: Aachen, Arnsberg, Bad Godesberg, Berlin, Bonn, Borken, Dortmund, Düsseldorf, Dorsten, Enschede, Emmerich, Frankfurt, Freudenberg, Göttingen, Hagen, Köln, Lüneburg, Maintal, Mainz, Möhnesee-Günne, Münster, Remscheid, Siegen, Soest, Winterswijk (Holland)
  • geb.:4.2.69 in Arnsberg